César Manrique Experience

  • 9.1 / 10 (7 Meinungen)

  • Dauer: 10 Stunden
  • <=? $item['caption'] ?>
  • <=? $item['caption'] ?>
  • <=? $item['caption'] ?>
  • <=? $item['caption'] ?>
  • <=? $item['caption'] ?>
  • <=? $item['caption'] ?>
  • <=? $item['caption'] ?>
  • <=? $item['caption'] ?>
  • <=? $item['caption'] ?>
  • <=? $item['caption'] ?>

90.00 €

  • Kleine Gruppen Max 14 Personen
  • Abholung direkt von Ihrer Unterkunft
  • Kostenlose Stornierung bis zu 48 Stunden im Voraus
  • Was wir auf der Südtour besuchen werden ?: Den Nationalpark von Timanfaya, Die Vulkanroute, Das Bauerndenkmal, Kaktusgarten, Jameos del Agua, Mirador del Rí­o, César Manrique Stiftung

Beschreibung der Tour

Wir beginnen auf der Insel Hilario, im Timanfaya Nationalpark, wo wir mit drei Experimenten die hohen Temperaturen im Erdinneren sehen können, die aufgrund der geothermischen Anomalien des Gebietes registriert werden. Sie werden sehen, wie die Hitze der Erde zum Kochen genutzt wird und können die Aussicht vom Restaurant El Diablo genießen, das von César Manrique entworfen wurde. Es wird von der Insel Hilario sein, von wo aus wir mit dem Bus die beeindruckende Route der Vulkane beginnen, um durch das am meisten geschützte Gebiet des Nationalparks zu fahren.

Danach fahren wir ins geographische Zentrum von Lanzarote, um einen Fotostopp am Bauerdenkmal zu machen, einem Gebäude aus dem 18. Jahrhundert, das von César Manrique restauriert wurde und wo wir die Elemente der traditionellen Architektur sehen können. .

"Für mich war es der schönste Ort auf Erden und mir wurde klar, wenn sie die Insel durch meine Augen sehen könnten, dann würden sie wie ich denken. Von da an wollte ich der Welt die Schönheit Lanzarotes zeigen." Vom Bauerndenkmal aus fahren wir weiter nach Tahiche, um die Stiftung César Manrique zu besuchen, die bis 1988 die Heimat des Künstlers war.

Dann geht es weiter nach Guatiza, wo die Cochenille angebaut wird (cochenille = eine Laus, aus der roter Farbstoff gewonnen wird). Manriques neuestes Werk war der Kaktusgarten in Guatiza, in dem es mehr als 1000 verschiedene Kakteen gibt.

Im Norden besuchen wir Los Jameos del Agua, das als das beeindruckenste Werk von César Manrique gilt und den Mirador del Rí­o, von wo aus man einen der schönsten Panoramablicke auf La Graciosa und den Chinijo-Archipel genießen kann.


Was wir auf der Südtour besuchen werden ?

  • Den Nationalpark von Timanfaya
  • Die Vulkanroute
  • Das Bauerndenkmal
  • Kaktusgarten
  • Jameos del Agua
  • Mirador del Rí­o
  • César Manrique Stiftung

Mehr Info

Im Preis inbegriffen sind

Transport in Fahrzeug mit Klimaanlage

Tour geführt durch einen ortskundigen Reiseleiter

Eintrittsgelder

Timanfaya Nationalpark

Die Stiftung Cesar Manrique 

Jameos del Agua 

Mirador del Rí­o

Kaktusgarten

Eine Flasche Wasser

Im Preis nicht inbegriffen sind

Mittagessen

Unsere Empfehlung

Komfortable Schuhe 

Vergessen Sie nicht Ihre Kamera

Eine Jacke

Stornierungspolitik

Sie können Ihre Reservierung oder einen unserer anderen Dienste bis zu 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin völlig KOSTENLOS stornieren. Wenn Sie am Tag der Leistung nicht erscheinen oder nach Ablauf der Frist absagen, wird eine Gebühr von 100% erhoben.

7 Meinungen

Meinungen unserer Kunden

9.1 7 Meinungen

  • Tim R

    Sehr Gut

  • Maus M

    Wir waren zufrieden mit der Tour das Essen war auch OK